Einladung zu Ritualen in der Corona-Zeit

Die Äußere Freiheit ist gerade eingeschränkt, da ist es um so wichtiger, die innere Freiheit zu nutzen. Lasst uns die Tage mit gemeinsamen Ritualen und mit der Trommel nutzen, um zu wachsen. Teilt das Erlebte mit euren Lieben, schreibt mir eine Mail, ich werde dann auszugsweise einiges weitergeben. Danke

 

Donnerstag 26.3., 19 Uhr (Echtzeit wichtig)

Mutter Erde Kreis

Stellt Euch vor, wir sitzen alle in einem riesigen Kreis und trommeln für Mutter Erde und die Verbindung von Erde und Mensch, für die Überwindung von Trennung, für Gesundheit, Versöhnung und Frieden.

 

Samstag 28.3., ab 20 Uhr (Wichtig ist der Charakter der Nacht)

Trommeln und Stille an der Mesa, an eurem Altar mit Nachtwache 

Ruft eure Spirits, die Richtungen, eure Krafttiere und Ahnen

betet und bittet, seid dankbar und segnet, euch, alle und den Moment

Seid ausdauernd und wachsam, auch wenn wir uns nicht abwechseln, wird immer jemand von uns wach sein. Beobachtet Euch, eure Emotionen, euren Geist, das Licht.

 

irgendwann am Sonntag 29.3.

Pilgern für Mutter Erde

Geht mit eurer Trommel und Gaben in die Natur, wie es für Euch passt oder bleibt in eurem Garten. Da wo es für Euch stimmig ist, trommelt. Wenn ihr nicht hinaus könnt, betrommelt eine Pflanze, eine Blume oder einen Mitbewohner stellvertretend für die Erde. Verbindet euch, geht noch tiefer in diese Verbindung hinein, noch tiefer, geht auf in diesem Moment. Er kann sein: Beobachtung, Schauen, Hören, Reisen, Sein. Legt den Verstand beiseite und alles was ihr wisst und je erlebt habt, öffnet euch noch mehr. Lasst Liebe und Dankbarkeit fließen (auch Tränen, wenn sie kommen wollen). Folgt Euren Impulsen, vergesst meine Vorschläge…

 

sonntags 20 Uhr (Echtzeit wichtig)

Gemeinsames Trommeln für die Elemente, vor allem für das Wasser

Das haben wir nach dem Unglück von Fukushima eingeführt und unsere Schweizer Freunde Barbara und Martin haben es bis heute regelmäßig durchgeführt. Wir wollen diese Tradition wieder aufnehmen und bitten euch mitzumachen. Wir haben das in Landshut immer als Heilboot zelebriert, jetzt schlage ich vor dies in Form eines virtuellen Heilbootes durchzuführen. Wir richten uns nach Osten zur aufgehenden Sonne aus, um den neuen Tag zu erwarten, das Neue, das Kommende in unserem Leben, dem wir mit unseren Trommeln auf den Wassern der Heilung entgegen rudern, das Alte hinter uns lassend.

 

Auf einen Austausch freue ich mich. Danke

 

Mit Trommelgrüßen Markus

Aktuelles Programm 2020

 

mittwochs 14-17 Uhr, 

und Neu freitagvormittags 9.30-12.30 Uhr (im Januar erst ab 29.1. wieder!)

Atelierzeit für Erwachsene 

Sich regelmäßig einen Freiraum für die eigene kreative Entwicklung schaffen mit Anregung und im Austausch in der Gruppe. In der Kunstwerkstatt der Galerie 561 sind viele Techniken möglich (Hochdruck. Lithografie, Keramik..) € 25.- ohne Material

      

Freitag 20. März, 18.30-21.30 Uhr (monatlich)

Intuitives und meditatives Malen 

Malen ist eine Urerfahrung des Gestaltens. Wenn wir sie von äußeren Absichten befreien und einfach kommen lassen, was tief in uns geboren werden will, wenn wir aufhören Können und Gesetzmäßigkeiten zu fokussieren und uns auf die eigenen intuitiven Impulse konzentrieren, kann etwas ganz Neues entstehen. In einer meditativen Haltung widmen wir uns der Kraft der Farbe, des Lichtes, des Klanges, der Bewegung und Dynamik des Schöpferischen. Um immer wieder in diese Unmittelbarkeit eintauchen zu können, werden wir trommeln, tönen oder tanzen. Malen als ein Fest aus dem Inneren. Leinwand selber mitbringen, Guachefarben, Papier und Pinsel vorhanden

Ausgleich € 45.-

 

aktuell in Planung: Samstag 21. März, 10-13 Uhr

Linolschnitt

Der Linolschnitt bildet eine einfache und doch künstlerisch spannende, sehr universell gestaltbare kreative Möglichkeit der Druckkunst. Klassisch schwarzweiß oder im Mehrfarbendruck mit mehreren Platten oder als verlorene Form können spielerisch die Prinzipien der Druckgrafik erfahren werden, ideal zum Einstig. Die Möglichkeit auch mit Schrift zu arbeiten und zu vervielfältigen erweitert das Repertoire der Möglichkeiten.

Einfarbendruck (Schwarz), wie schnitze ich mein Motiv, Hell-Dunkel, Schraffur…

Ausgleich ca. € 65.-, inkl. Material

Mehrfarbendruck mit mehreren Platten oder als verlorene Form

Ausgleich ca. € 95.-, inkl. Material

   

Donnerstag 26. März, 19 Uhr (Dienstag 21. April) (monatlich)

Mutter Erde Kreis

Meditation, Trommeln, Reisen, Austausch

Gemeinsam im Kreis zur Ruhe kommen, sich einfühlen auf das innere der Erde, mit den Trommeln dem Herzschlag nachspüren und mit dem eigenen in Resonanz bringen, reisen in die anderen Welten und ein gemeinsames Feld aufbauen. Erbauende Worte hören und im Gespräch miteinander austauschen. Ausgleich Spende

 

Sonntag 29. März, 11-17 Uhr (26. April, Sa 23. Mai, Sa 13. Juni)

Trommeltag 

Im Februar widmen wir uns den Tieren unserer Trommel, Krafttier und Helfertier sowie Totemtier. In einem  Trancetanz gehen wir noch tiefer in die geistige Tierwelt hinein. Unsere Trommeln unterstützen uns dabei. Die Verbindung zu unseren Verbündeten vertiefen sich und die Seelenkräfte der Tierfamilien werden gestärkt. Auch die Verbindung zu den Landschaften der Erde und unseres Lebens kräftigen sich dadurch. Keine Vorkenntnisse erforderlich. 

 

Ausgleich € 65.-

 

Di 21. Mai, 9-18 Uhr

Trommel- und Schlegelbau mit Martha und Markus

In der Tradition der indigenen Vorfahren Eurasiens und Nordamerikas gebären wir eine Rahmen-trommel. Tier und Baum vereinen sich im Klangkörper der Trommel, die sich im Rhythmus mit dem Herz von Mutter Erde verbindet. Reisen in die anderen Welten, meditieren, heilsam Sein und Gemeinschaft kreieren sind die Möglichkeiten, die du durch deine Trommel erfährst. Mit Einweih-ungsritual. Häute: Ziege, Pferd, Rind, Hirsch, 35-45 cm Durchm.,  € 250.-/ 330.- Anmeldung bis 15.1.20. Anzahlung € 130.- auf das Konto  M. Wimmer DE54 7001 0080 0403 9918 04 

 

 

 

 

 

Rechtzeitige Anmeldung unbedingt erforderlich! Danke

Wichtig: einige Termine im Programm Wandel haben sich verändert, bitte unbedingt nachfragen. Aktuell sind die Termine ganz oben im Überblick!

Vorerst sind alle Veranstaltungen in der Galerie 561 abgesagt.

 

Für die Corona-Zeit gibt es eigene Vorschläge für Rituale, die Jede und Jeder zuhause oder in der Natur mit uns gemeinsam machen kann. Siehe "Programmübersicht" und "Zeichen der Zeit"

 

Weitere Infos unter: markus.wimmer@mailbox.org