Regelmäßig

 

jeden Donnerstag 14-19 Uhr

Kreativ-Kaffee-Treff

hausgemachter Biokuchen, Tee oder Kaffee 

€ 5.- (für unseren Verein), selber kreativ werden € 15.-

 

 

Juni

 

schamanische Zeit in Landshut

28. Juni - 1. Juli

Mutter Erde lieben 

 

Rituale, Trommeln, schamanische Gemeinschaft erleben und genießen. Mit Barbara Fierz, Angela Edler, Minnie Oehl-Company, Edith Schneider, Martha Bochenek und Markus Wimmer.

 

 

Donnerstag 

 

ab 14 Uhr 

Kaffee Treff, Ausstellung und Shop

mit Kunst, Kunsthandwerk und schamanischen Utensilien:

Trommeln, Trommeltaschen, Rasseln, Federfächer, Räucherware, Räucher-gefäße, Bergkristalle, Mesatücher…

 

16 Uhr

Einrichtung der Bienen-Rohstoffmesa

Was wir als Abfall bezeichnen und achtlos wegwerfen, ist oft wertvolles Rohmaterial. Wir ehren diese Materialien. Um die Rohstoffe gestalten wir ein Blüttenmeer für die Bienen, ohne deren Mithilfe wir nicht überleben. Bitte bringt „Müll“ und Blüten mit. (Barbara)

 

anschließend

gemeinsames Singen und Trommeln für Mutter Erde 

 

18 Uhr

Vorbereitende Besprechung für Übernachtung im Freien vom Freitag (Edith)

 

19 Uhr

gemeinsames Eröffnungsbuffet 

(bitte Gaben mitbringen) 

 

20 Uhr

Mutter Erde-Performance

szenischer Vortrag von Martha nach einem Gedicht von Markus.

 

20.30 Uhr

Ritualabend mit Vollmond-Feuer

Mit den Kräften der Richtungen bereiten wir einen Raum, in dem die ordnenden Kräfte der Liebe wirken können. Die Geister des Ortes laden wir ein und geben ihnen Platz. Alle werden mit Rauch, Feder, Aqua und Kristall gereinigt. Die Mondin, Teil der Erde, magische weibliche Kraft ehren wir im Feuer. 

€ 25.-* (gemeinsam)

 

Freitag

 

10 Uhr

gemeinsames Singen und Trommeln für Mutter Erde in Maria Bründl

 

10.30 Uhr

Medizinwanderung, ab Maria Bründl

Treffpunkt Maria Bründl

Für Ausgleich und Frieden zwischen Mensch und Natur - der Wandel im Tal

€ 25.-* (Edith)

 

15 Uhr

Baum-Ritual der vier Richtungen Treffpunkt Europagarten

Wir nehmen mit einem Baum von vier Himmelsrichtungen Kontakt auf mit einer jeweils spezifischen Frage. Du wirst überrascht sein, welch differenzierten Antworten du erhältst. 

€ 25.-* (Barbara)

 

19 Uhr

Im Freien übernachten  

Sich nachts draußen zuhause zu fühlen, mit gemeinsamer Morgenrunde zum Abschluß (nur mit Vorgespräch, dort erfährst du Einzelheiten u. Treffpunkt). 

€ 40.-* (Edith)

 

 

Samstag

 

10 Uhr

gemeinsames Singen und Trommeln für Mutter Erde auf der Teufelsbrücke (Hofgarten)

 

10.30 Uhr

Mokkasin-Ritual 

Treffpunkt Europagarten

Jeweils zu zweit machen wir uns auf den Weg und befragen im Gehen den Boden unter unseren Füssen. Eine Person übernimmt die Beobachterrolle. Im Austausch wird das ausgeglichen, was sichtbar wurde.

€ 25.-* (Barbara und Markus)

 

14 Uhr

Tier- und Naturwesenkommunikation

Wir erleben die Verbindungen der Tiere mit dem Netzwerk von Mutter Erde und reisen zum Seelenbaum, um die Liebe der Erde zu jedem einzelnen von uns zu spüren. 

€ 25.-* (Silke) 

 

17 Uhr

Mutter Erde Werkstatt

malen, tonen, flechten, dichten für Mutter Erde. 

€ 15.-* (Markus und Martha) 

 

21 Uhr

Der Weltuntergang - oder - ...als ich mich in die Erde verliebte

Eine szenisch - musikalische - improvisierte Lesung mit Minni Oehl , Ingo Braun und dem Musiker Christian Marzek nach einem Stück von Jura Soyfer, bearbeitet von Minni Oehl

Jura Soyfer war ein junger, jüdischer Autor, der 1939 im KZ Buchenwald im Alter von noch nicht einmal 27 Jahren starb. Dieses Stück hatte 1936 seine Uraufführung in Wien. "Der Weltuntergang" erzählt die bissig humorvolle Geschichte eines Kometen, der von dem Planetenrat beauftragt wird, die Erde, die aus der Sphärenharmonie gefallen ist, vom Ungeziefer Mensch zu befreien. Auf der Erde verbreitet sich die Nachricht vom bevorstehenden Weltuntergang, aber die Menschen reagieren nicht. Die Geschichte endet mit einigen Überraschungen … 

ab € 15.-*

 

anschließend

Nachtwache an der Mesa 

Meditieren, Reisen, Wachsein (gemeinsam abwechselnd, weiße Kerze mitbringen).

 

 

Sonntag

 

10 Uhr

Singen und Trommeln für Mutter Erde an der Isar am Orbankai und auf dem ehemaligen Rochusfriedhof (Rochuskapelle)

 

11 Uhr

Kreis der Frauen in der Rochuskapelle

Frauen und ihr von Natur aus großer Einfluß im Leben mit Mutter Erde.

€ 15.-* (Martha) 

 

14 Uhr

Pilgern für Mutter Erde - der Weg zur Quelle

Treffpunkt 1. Parkplatz nach dem Lurzenhof (Stadtauswärts) Richtung Schäferhundesportverein

Auf der Wanderung zu unserem eigenen Ursprung ehren wir die romantisch gelegenen Quellen des Isarhanges. Mit schamanischen Reisen. Blüten und Unterlage zum Sitzen mitbringen, festes Schuhwerk erforderlich. 

€ 25.-* (Martha und Markus) 

 

18 Uhr

Heilboot für Mutter Erde

Wir sitzen alle in einem Boot, heute trommeln und reisen wir für Mutter Erde.

Trommeln zum ausleihen vorhanden.

€ 25.-* (Barbara, Edith, Markus)

 

 

Anmeldung zu den Veranstaltungen erforderlich!

 

Orte: ohne Ortsangabe immer Treffpunkt oder Veranstaltungsort Galerie 561

 

Veranstaltungen im Freien: fallen bei Dauerregen aus, bzw. Alternativprogramm in der Galerie

 

*Preise Mitglieder der Freien Akademie für Kunst und Leben e.V. zahlen nach eigenem Ermessen

 

 

Änderungen: siehe Tagesprogramm

 

 

 

Juli/August

 

Sa 14. 7., 17-22 Uhr., So 15.7.,11-20 Uhr in Landshut

Fr 18 8., 17-22 Uhr, Sa 19.8., 11-19 Uhr in Finning

Schamanischer Trommel- & Schlegelbau

Ein schamanisches Kommunikationswerkzeug wird geboren. Magie der Begegnung von Tier (Kuh) und Pflanze zum Wohle von Mutter Erde mit all ihren Kindern. Einführung in die Arbeit mit der Trommel, Einweihungsritual deiner Trommel. Häute u.a.: Wasserbüffel, Kuh, Ziege, Pferd. 

Kosten 45 cm: € 300.-., 35 cm: € 240.-, Anzahlung: 

€ 100.- M. Wimmer DE81 7601 0085 0059 1248 55

 

  

Workshop im Rahmen der internationalen Ausstellung „Kunst im Dialog“

Vom 26. Juli bis 5. August stellen 57 Künstler aus der ganzen Welt in Landshut aus. Die Galerie 561 ist eine der 6 Ausstellungsorte. Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren sind eingeladen die Kunstwerke und einige der Künstler kennen zu lernen, sich anregen zu lassen und unter der Leitung von Markus Wimmer selbst einen künstlerischen Beitrag zu erstellen. ´

Programm: 

Di 31. Juli 15-17 Uhr Führung, Start Café International

Mi 1.-Fr 3. August, 9-12 Uhr Workshop in der Galerie

Sa 4.-So 5. August, 12-18 Uhr Präsentation einer Auswahl der Werke der Kinder und Jugendlichen So 5. August 15-16.30 Uhr Performance-Nachmittag in der Freyung: u.a. Markus Wimmer mit Kindern und Jugendlichen

 

 

13. bis 31. August 2018

Sommerakademie

 

13.-15. August

Pilgern für Mutter Erde an der untere Isar

Für mehrere Tage leben wir gemeinsam in einer kleinen Gruppe in den Isarauen, öffnen unsere Sinne für die Natur und ehren deren Schönheit in kleinen Naturritualen. Ein Erlebnis des einfachen achtsamen Lebens auf unserer wunderbaren Mutter Erde.

Leitung: Markus und Martha, pro Tag nach eigenem Ermessen zwischen € 30.- und € 45.-, Anreise (Fahrgemeinschaft) und Verpflegung selbst. Übernachtung draußen oder Pension selbst organisiert. Kinder in Begleitung ihrer Eltern willkommen.

 

Do 16.-Fr 17. August, 10-13 Uhr

Teufelsbrücke und Hexenhäuschen

Auf unseren Wanderungen durch den Hofberg und zur Burg Trausnitz tauchen wir in eine fantastische Naturwelt ein, hören Märchen und Sagen (Claudia Müller), besuchen spannende Orte und halten in Zeichnungen unsere Erlebnisse fest. In der Werkstatt bannen wir den Zauber mit bunten Kreiden und Farben. Für Kinder ab 6 Jahre. € 40.-

 

Sa 18. August, 11-17 Uhr

Kunstsinniger Familiensamstag mit Ausstellungsführung, Performance und Werkstattfeeling:
zum Ausprobieren kannst du Filzen, Tonen oder T- Shirts bemalen. Teilnahme € 15.- (ohne T-Shirt). Kaffee und Kuchen € 5.-. Eintritt frei.

 

Mo 20.- Do 24. August, 10-13 Uhr

Bildhaueratelier: Ton, Holz und Speckstein

Dreidimensionales Arbeiten mit Ton und Speckstein. Modellieren und den plastischen Prozess genießen mit dem weichen, feuchten Ton. Die Skulptur, ein ganz anderer Weg: 200 Jahre altes Lindenholz lädt uns ein unsere Kraft zu erproben. Schon nach wenigen Schnitten oder Ritzungen lassen sich die Bretter oder Stämme einfärben und drucken. Unsere archaische Sprache dringt immer tiefer in das Holz. Der Speckstein fordert Geduld im Ritzen und Feilen, Schmirgeln und Glätten. Wir beginnen mit einfachen Formen aus der Natur. Ab 6 Jahre.

€ 95.-, zwei Tage € 46.-

 

Di 21.- Fr 24. August, 15-18 Uhr

Kleine und Große Maler

Wir erleben die Vielfalt und fantastische Ausdruckskraft der Malerei: Aquarell, Tusche, Natur-, Acryl- und Ölfarben stellen wir z.T. selbst her. Auf Papier, Holz, Stoff und Leinwand experimentieren wir in unterschiedlichen Formanten, Maltechniken und Stilen. Und lernen spielerisch berühmte Künstler und deren Werke aus der Kunstgeschichte kennen. Neue T-Shirts und Leinwände zum Bemalen selbst, und wenn vorhanden Staffelei mitbringen. Für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahre. € 85.-, zwei Tage € 46.-

Die Kinderkurse fördern Fantasiekräfte, Vorstellungsvermögen, Selbstbewusstsein und soziale Kompetenz. Individuelle Potentiale werden unterstützt und eine ganzheitliche Erfahrung menschlicher Kultur und Kreativität in jahrgangsübergreifenden Gruppen erlebt.
Kursleitung: Dr. phil. Markus Wimmer (Kunsthistoriker, Künstler und Naturhüter)

 

Sa 25.8., 15-19 Uhr - So 26.8., 10-17 Uhr

Tierkommunikation mit Silke Harrington
Zeigt den Zugang zu deiner Empfänglichkeit für telepathische Kommunikation mit Tieren, du lernst für tierische Standpunkte offen zu sein. Wir üben das Ruhigstellen des inneren Dialoges in Gegenwart von Tieren. Du bekommst Techniken für eine Zweiwege- kommunikation mit Tiergefährten mit auf den Weg. Am Sonntag kannst du auch dein Tier mitbringen.

€ 220.-, Wiederholer € 100.-

 

Info und Anmeldung:
Freie Kinder und Jugend Kunstakademie Landshut,
wimmer@galerie561.de, T 0871 26542, www.freie-akademie-landshut.de
Gesunde Brotzeit und werkstatt- und wandertaugliche Kleidung mitbringen. Anmeldung ist gültig mit der Überweisung der Kursgebühr auf das Konto M. Wimmer: DE81 7601 0085 0059 1248 55

 

Veranstaltungsort: Galerie 561
Kramergasse 561, 84028 Landshut
geö
ffnet jeden Donnerstag 14-18 Uhr
zum Kreativ-Ka
ffee-Treff

 

in Kooperation mit dem Thalerseehof Begegnung mit dem Pferd in Schwifting/Landsberg:

Mo 27.- Fr 31. August (Start 10 Uhr, Ende 14 Uhr)

Pferde und Kunst auf dem Thalerseehof

Seit den Höhlenmalereien der Steinzeit drückt der Mensch seine Faszination zu diesem wundervollen Tier aus. Geführt von der Pferdeflüsterin Gabriela und dem Naturkünstler Markus werden wir in die archaische Welt einer Pferdeherde eintauchen und uns dem Wesen des Pferdes sinnenreich nähern. Auf dem reichhaltigen Programm stehen: den Pferden begegnen, sie pflegen, sich von ihnen tragen lassen, sie zeichnen und malen und viel über sie und die Verbindung zu den Menschen lernen. Das alles auf dem Thalerseehof in einem naturnahen und liebevollen Zusammenleben im Tipi und am Lagerfeuer, bei Spiel und viel Freude. Mitnehmen werden die Kinder nach dieser Woche eine gefüllte Schatzkiste aus vielen schönen Naturerlebnissen, gewachsenem Einfühlungsvermögen, bereicherter sozialer Kompetenz und spielerischen Kräfte in Körperwahrnehmung, Bewegung und künstlerischem Ausdruck. € 470.-
Info und Anmeldung:
Thalerseehof, Schwifting www.thalerseehof.de, info@thalerseehof.de, T 08191 92 11 39

 

24.-26. August 2018

Tierkommunikation I Basiskurs mit Silke Harrington 

TELEPATHISCHE TIERKOMMUNIKATION

Basiskurs Telepathie

Der Basiskurs zeigt Ihnen den Zugang zu Ihrer Empfänglichkeit für telepathische Kommunikation mit Tieren. Sie lernen, für tierische Standpunkte offen zu sein. Sie erkennen, wie Sie zum Teil täglich, ohne es zu wissen, mit Tieren auf telepathischem Wege kommuniziert haben. Sie üben das Ruhigstellen Ihres inneren Dialoges in Gegenwart von Tieren. Sie bekommen Techniken für eine Zweiwegekommunikation mit Tiergefährten mit auf den Weg.

Der Tag beginnt am Samstag nachmittag um 15.00 Uhr und endet so gegen 19.00 Uhr, am Sonntag fangen wir um 10.00 Uhr an bis ca. 17.00 Uhr mit 1 1/2 Stunden Pause 

Maximale Teilnehmerzahl: 10 -15
Kursvorbereitung: Bitte lesen Sie das Buch „Gespräche mit Tieren“ von Penelope Smith.(ist jedoch keine Pflicht)

Mitnahme von Tieren zum Basiskurs (sofern vom Kursort gestattet):
Ist Ihr Tier an das Mitkommen gewöhnt und sind Sie sicher, dass es weder für Sie noch für andere eine Ablenkung bedeutet, kann es Sie ruhig begleiten. Ansonsten bitte ich Sie, Ihr Tier zuhause zu lassen. Es bedarf einfach kurz einer gemeinsamen Absprache.

Bringen Sie bitte Fotos mit von Tieren, mit denen Sie kommunizieren möchten.
Kursgebühr EUR 220,–

Wiederholer EUR 100,–