Die Trommel-Stiftung wurde ins Leben gerufen, um Mittel zum Trommelbauen zu sammeln. Mit dem gespendeten Geldern werden Rahmen und Häute gekauft. Die ehrenamtlich gebauten Trommeln werden für Rituale mit Gruppen mit besonderem Förder- oder Heilbedarf angewendet oder Personen zugeeignet, für deren Entwicklung eine Trommel wichtig ist. 2015 haben wir eine kleine Trommel für einen verstorbenen Jungen für seine vier Geschwister gebaut. Die Trommelstiftung besitzt auch mehrere Seelentrommeln, welche von Menschen stammen oder für Menschen gebaut wurden, die bereits in die andere Welt gegangen sind. 2018 wurde eine weiße Ziegentrommel für die Pflege der heiligen Orte in Landshut gestiftet und gebaut. Vielen Dank!

Wir freuen uns über Deine Spende auf das Vereinskonto oder wenn Du uns beim Trommelbauen hilfst!

Am Vollmond im Juni 2020 wurde unsere Drachen-Trommel bei Drachenwetter geboren. Eine Woche später wurde sie im Clan der TrommlerInnen unter uralten Buchen auf der Schaumburg an der Isarleiten bei Landshut geweiht. Sie ist ein magisches Instrument mit starken Kräften. Voraus ging das Entzünden des Heiligen Feuers am Pfingstsonntag zu Sonnenaufgang über dem Ammersee. Seither wird von einigen aus dem Trommel-Clan dieses Feuer gehütet.

Aktuell gibt es Angebote für Rituale, die Jede und Jeder zuhause oder in der Natur mit uns gemeinsam machen kann. Die Galerie ist ab Mitte Juli wieder regelmäßig geöffnet. Dann geht auch das Kunst-programm wieder weiter! Siehe "Programmübersicht" 

 

Weitere Infos unter: markus.wimmer@mailbox.org